Goji berries

Herkunft & Anbau

Sie werden auch Glücksbeere genannt und stammen ursprünglich aus China und der Mongolei. Goji Beeren gehören zur Familie der Nachtschattengewächse, wie Kartoffeln oder Tomaten. Da der Goji Busch auch kältere Temperaturen überstehen kann wird er mittlerweile auch gerne bei uns in Mitteleuropa gepflanzt. Wir beziehen unsere Goji Beeren auch Usbekistan, genauer gesagt aus dem Pamir Gebirge auch „dem Dacht der Welt“ genannt. Diese Anbauregion ist großflächig Bio zertifiziert und wird von regionalen Kleinbauern bewirtschaftet.

 

Nährstoffe

Die kleinen Beeren stecken voller Energie. Sie sind reich an sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien. Zudem enthalten sie Vitamin A & C, sowie gesunde Aminosäuren. Unser Goji Beeren sind frei von jeglichen, künstlichen Zusätzen. Außerdem verzichten wir auf Konservierungsstoffe und Farbstoffe, damit nichts die positiven Inhaltsstoffe bei der Aufnahme blockiert.

 

Wirkung

Goji Beeren werden schon lange in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) angewendet. Sie liefern dem Körper Energie und unterstützen das Herz-Kreislauf-System. Durch die enthaltenen Polysaccharide wir das Immunsystem gestärkt und somit werden auch Krankheiten vorgebeugt. Außerdem sollen die Antioxidantien die Zellen schützen und freie Radikale im Körper verringern. Goji Beeren sind auch dafür bekannt die Augen und das Nervensystem zu unterstützen.

 

Tja, wie ihr sehen könnt stecken in diesen kleinen Beeren richtig viel drin. Wir finden sie haben sich den Titel Superfood zurecht verdient. Fehlen sie noch bei euch im Vorratsschrank oder nicht? Was macht ihr mit Goji Beeren?

Entdecke unsere Bio Goji Beeren

Rezept

Natürlich haben wir wieder gleich ein Rezept für euch auf Lager damit ihr dieses wunderbare Superfood gleich in eure Ernährung einbauen könnt. Perfekt an heißen Tagen oder auch als Frühstück gibt es bei uns heute eine:

Acai-Goji Bowl

Zutaten:

  • 1,5 gefrorene Bananen, geschnitten
  • 80g gefrorene Erdbeeren
  • 1 Acai Püree Pad
  • 20g Goji Beeren (+ eine Handvoll als Topping)
  • 250ml Pflanzenmilch
  • Toppings: Kokosflocken, gehackte Nüsse, Goji Beeren, frisches Obst & Beeren, Hanfsamen

Zubereitung:

Einfach alles bis auf die Toppings im Hochleistungsmixer zu einer cremigen Masse blenden. Danach die Masse in eine Schüssel füllen und nach Vorliebe mit Toppings dekorieren. Wir nehmen immer eine Kombination aus Samen, Nüssen, gepoppten Getreide und Trockenfrüchten.

Löffeln und genießen!